Vorbeugung durch körperliche Aktivität

Skilanglauf Wissenschaftliche Erhebungen haben gezeigt, dass in Deutschland 30% der Bevölkerung körperlich kaum aktiv sind, 45% treiben keinerlei Sport und nur 13% bewegen sich soviel, dass ein präventiver Effekt gesichert erscheint. Diese Problematik korreliert mit der Umstrukturierung unserer Gesellschaft von der reinen Agrargesellschaft zur Industriegesellschaft und schließlich in eine Dienstleistungsgesellschaft. Inzwischen bestehen in unserem Land 24 Millionen PC-Arbeitsplätze. Unter der …

Ergonomisch optimale Bürostühle zum dynamischen Sitzen

Die Umwandlung der Industriegesellschaft in eine Dienstleistungs- und Informationsgesellschaft hat dazu geführt, dass wir durchschnittlich meist im Büro täglich bis zu 10 Stunden sitzen. In Deutschland existieren derzeit mehr als 24 Millionen Bildschirmarbeitsplätze. Durch zunehmende Globalisierung, insbesondere Industrie 4.0, wird diese Anzahl in den nächsten Jahren noch weiter zunehmen. Bei dem starren Sitzen ist das klassische Sitzhaltungsbild hierbei der typische …

Lasertherapie in der Sportmedizin

LASER bedeutet in der Physik Light amplification by stimulated emission of radiation, d.h. Lichtverstärkung durch induzierte Strahlungsemission. Der Laser ist somit ein Lichtverstärker. Ein derartiges Gerät wurde erstmals 1950 von Townes, Gordon und Zeiger in den USA entwickelt. Laser erzeugen Licht einer einzigen Wellenlänge im Gegensatz zu gewöhnlichem Licht, das alle Farben enthält (Monochromasie). Alle Wellen verlaufen in Phase, strahlen …

Optimale Kinderschuhversorgung 

Kinderfüße unterscheiden sich aus anatomischer und insbesondere biomechanischer Sicht deutlich von unseren Erwachsenenfüße. Sie stecken noch im Kindesalter in einem Entwicklungsstadium. Weil das später knöcherne Fußskelett in der Kindheit zumeist noch knorpelig angelegt ist, sind sie elastisch und somit stark verformbar. Deshalb passen sie sozusagen in jeden Schuh. Erst später mit zunehmendem Wachstum verfestigen sich die knöchernen Strukturen. Durch die …

Balneotherapie als Prophylaxe bei Erkrankungen am Bewegungsapparat

Balneotherapie bedeutet Bädertherapie. Hierunter versteht man die therapeutische Nutzung von natürlich vorkommendem Heilmittel Wasser. Genutzt werden z.B. spezielle Thermen mit darin gelösten Wirkstoffen. Diese verursachen beim Menschen eine unspezifische Reiz- und Reaktionsbehandlung. Quelle an der Seeburger Steige bei Münsingen Zusätzlich treten in der Regel in der Nähe von Heilquellen besondere klimatische Effekte auf. Nicht zu unterschätzen ist auch eine gewisse psychosomatische Einflussnahme …

Rehabilitation orthopädischer Erkrankungen

Etwa die Hälfte aller Rehamaßnahmen und ein Drittel aller Frühberentungen erfolgen derzeit wegen Erkrankungen der Haltungs- und Bewegungsorgane. Gerade in unserer unmittelbaren Umgebung im Großraum Stuttgart entstanden einst auf Grund der geothermischen Sondersituation viele Kurbäder. Besonders am Fuße der Schwäbischen Alb tritt an vielen Orten heißes, mineralreiches Thermalwasser aus den tiefen Gesteinsschichten. Nach Budapest besitzen die Stuttgarter Mineralquellen die höchste …

Ganzheitliche Behandlung von entzündeten Wirbelgelenksarthrosen

Die häufigste Ursache für hartnäckige Kreuzschmerzen, die zeitweise in das Gesäß und beide Beine ausstrahlen, sind Überforderung der Muskulatur, Bänder und Faszien. Aus ganzheitlicher Sicht ist ein Großteil aller Rückenbeschwerden ist lt. Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, Bochum auf Fehlbelastungen, Stress und andere seelische Belastungen zurückzuführen. Ist die Bauchmuskulatur abgeschwächt oder bestehen häufige Blähungen im Dickdarmbereich (infolge einer Dickdarmdysbiose nach F.X. …

Prävention bei Arthrose – Bewegung und Ernährung

Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung – 60% der älteren Bevölkerung sind davon betroffen. Es handelt sich dabei um einen langsam fortschreitenden Verlust der Knorpelschicht, die die Gelenkflächen überzieht und im Laufe des Lebens dünner dünner werden läßt. Dadurch verlieren die Gelenkoberflächen zunehmend ihre Stoßdämpferwirkung. Es stehen Arthrosen in den Hüft- und Kniegelenken sowie den Schulter- und Handgelenken sowie im Bereich …

Are Waerland – der Präventivarzt

Der schwedische Mediziner, Biologe und Ernährungsreformer und insbesondere Arzt Are Waerland (1876-1955) stand den Ideen der Lebensreform nahe und befasste sich viele Jahre lang mit den Themen Ernährung und Verdauung und ververöffentlichte dazu eigene, heute durchaus noch aktuelle Theorien. Waerland nahm an, dass es zwei Milieus der Darmflora gibt: das Fäulnismilieu und das Gärungsmilieu. Nach seiner Theorie faulen Fisch, Fleisch …

TCM (Traditionelle Chinesische Medizin)

Die traditionell chinesische Medizin (TCM) weist ein ganzheitliches Denken auf – ihrer Überzeugung nach kann kein Teil einer Person oder eines Zustands verstanden werden, wenn man sie nicht nicht in Beziehung zum Ganzen sieht. Dagegen sucht unsere westliche Medizin für jede Krankheit eine bestimmte, isolierte Ursache, um deren Ausschaltung sie sich bemüht. Auch die chinesische Medizin beachtet natürlich die Ursache …